German Team Challenge (GTC)



Die German Team Challenge ist ein neues Turnierformat, welches 2021 erstmals gespielt werden soll. Die Ausrichter vom „German Team Challenge Finale“ ist der DMV, für das Finale gibt es eine gesonderte Ausschreibung. Alle übrigen Team Challenge Runden werden vom jeweiligen Verein, dem aufgrund der Auslosung das Heimrecht zusteht, ausgerichtet.

Zur Turnierform: Es werden Mannschaftswettbewerbe für Vereins-Mannschaften angeboten. Teilnahmeberechtigt sind alle dem DMV über ein Mitglied (Landesverband) angeschlossenen Vereine, mit mehreren Mannschaften. Jede Mannschaft besteht aus vier von der Kategorie unabhängigen Spielern*Spielerinnen des Vereins.
Nehmen mehrere Mannschaften eines Vereins teil, können Spieler*innen ausgeschiedener Mannschaften in anderen Mannschaften des Vereins wieder eingesetzt werden.
Bei nicht vollzähligem Antritt einer Mannschaft ist deren Start möglich. Jede*r nicht angetretene Spieler*in wird mit 0:1 und 0:3 nach Sätzen, sowie 0:30 gewonnen Bahnen, als unterlegen gewertet.
Die Spiele der überregionalen Team Challenge Runden werden ausgelost.
Für die Auslosung der 1. und 2. überregionalen German Team Challenge Runden werden die Landesverbände in 2 Gruppen eingeteilt:
Gruppe Nord: SHMV, HBV, MVBN, NBV, BVBB, BVSA
Gruppe Süd: HBSV, MRP, SaarMV, BBS, WBV, BMV, BVS
Die Auslosung der weiteren Runde erfolgt gruppenübergreifend.

Die German Team Challenge erstreckt sich über zwei Kalenderjahre.
Bei den regionalen Team Challenge Runden werden so viele Runden ausgetragen, wie zur Ermittlung der für die überregionalen German Team Challenge Runde qualifizierten Mannschaften erforderlich sind.
Die Ausscheidung auf regionaler Ebene soll in landesverbandsübergreifenden Staffeln, welche aus maximal 5 Teams bestehen, ausgetragen werden. In den Staffeln soll Jeder einmal gegen Jeden spielen. Ein regionales Ausscheidungsturnier kann angesetzt werden.
Staffeln in denen nur zwei Teams sind, spielen zweimal gegeneinander.
Sollte es nach beiden Spielen nach der Wertung (10) gleich stehen muss ein Stechen entscheiden, dass auf der zuletzt gespielten Anlage stattfindet.

[Ausschreibung]

[Meldeformular]
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz