10. JT-Seminar: Minigolf goes Messe - Das Juniorteam auf der BaSpo in Dortmund

Von Freitag, den 29.06. bis Sonntag, den 01.07.2018 fand in Dortmund die erste Auflage der Ballsportmesse (BaSpo) statt. Mit dabei war auch der DMV mit zwei variabel zu gestaltenden Bahnen, die durch das Juniorteam der DMJ, verstärkt durch den mehrfachen Weltmeister Achim Braungart Zink, betreut wurden. Unser Messeequipment hat sich seit der „jugend.macht.sport“ im vergangenen Jahr in Berlin deutlich verbessert: Die Messewand, der Counter, die beliebten Liegestühle und die anderen Utensilien waren einheitlich gebrandet und machten einen professionellen Eindruck. Es konnte losgehen!



Am Freitagmorgen um neun Uhr startete die BaSpo in den Westfalenhallen 5a und 5b. Mit dabei waren neben den „großen“ Sportarten wie Fußball, Handball, Eishockey oder Tennis auch etliche „Randsportarten“ wie z.B. Rollhockey oder Paddle (eine Mischung aus Tennis und Squash) und einige Unternehmen, die etwa in den Bereichen Sportartikel oder Sportsponsoring tätig sind. Unser barrierefreier Minigolfstand, der bereits am Donnerstag aufgebaut wurde, befand sich direkt am Eingang und wartete neben den beiden Minigolfbahnen zum selber Spielen, den Infomaterialien und zahlreichen Give-Aways auch mit der MinigolfCard und einem Gewinnspiel, das über die bekannte MinigolfApp läuft, auf. Das Juniorteam hatte während des Seminars im Februar viele Ideen für den Aufbau des Standes, der Art der Darstellung unseres Sports und der Betreuung der Messebesucher gesammelt, die zahlreich umgesetzt werden konnten und sehr gut wirkten.

Der Zustrom am Freitagvormittag hielt sich noch in Grenzen, sodass hier Zeit zum Austausch zwischen den Betreuern der Stände blieb. So gab es bei der Erkundung der Messe etliche spannende Juniorteam-Duelle, z.B. im American Football, Baseball, Golf-Darts, Tischtennis oder Torwandschießen. Im Zuge dessen hatten wir auch Besuch von zwei Großgolfern in einem speziellen elektrischen Rollstuhl, der Querschnittsgelähmten eine aufrechte Haltung beim Schlag ermöglicht und sich auch fürs Minigolfen sehr gut eignete. Die beiden trafen mehrmals ins Ziel! Auch die anderen Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung, die im Laufe der Tage den Weg zu uns fanden, waren begeistert von unserem Sport.



Gegen Nachmittag stieg der Besucherzustrom stetig an, sodass wir viele große und kleine Minigolfbegeisterte an unserem Stand begrüßen durften. Einige kleine Minigolffans kamen gleich mehrfach, um wirklich jede mögliche Schlag-Variante ausgiebig und mehrfach zu spielen. Die Give-Aways und Technikhefte fanden dankbare Abnehmer. Um 18 Uhr schloss die Messe und wir ließen den Abend beim Italiener mit Pizza und Pasta ausklingen.

Am nächsten Morgen um 10 Uhr fand der inoffizielle Weltmeisterschaftsversuch von Achim Braungart Zink statt, der innerhalb von 90 Sekunden 60 Minigolfbälle ins Netz schlagen wollte. Diese Vorgabe übertraf er mit 78 versenkten Bällen unter regem Interesse der Messebesucher deutlich. Auch am Stand verzeichneten wir nochmal deutlich mehr Interessierte, darunter auch einige prominente Sportler, wie z.B. Lewis Holtby und Christian Titz vom Hamburger SV, oder den Eishockeyspieler Daniel Pietta, die sich zumeist erfolgreich an den beiden Bahnen versuchten. Nach diesem aufregenden Tag ging es zum mongolischen Grill, wo wir die spannenden Erlebnisse und Eindrücke des Tages Revue passieren lassen konnten.



Am Sonntag kamen vermehrt Familien auf die Messe und wir konnten viele MinigolfCards ausstellen, sowie das Interesse der vielen Besucher für Minigolf als Sportart wecken oder weiter steigern. Insgesamt gesehen war der Sonntag der am stärksten besuchte Tag der Messe, sodass es trotz der Anstrengungen der letzten drei Tage fast schon etwas schade war, dass die BaSpo am Sonntagabend um 18 Uhr für dieses Jahr ihre Pforten schloss.

Die Bilanz waren mehrere hundert minigolfbegeisterte große und kleine Standbesucher pro Tag, knapp 60 ausgestellte MinigolfCards und ein erschöpftes Juniorteam, das sehr viel Spaß hatte und auf eine Wiederholung im nächsten Jahr hofft!

Jan Becker
DMJ-Juniorteam


» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz