WAGM 2019 in Kungälv/SWE (14.-16.06.)

Live-Ergebnisse
Live-Ergebnisse Superfinale (Runde 8)
Live-Ergebnisse Finale Mixed Pairs (Sonntag)

Sonntag: Tag der Einzel- und Mixed-Pair-Entscheidungen
Selina Krauss und Martin Stöckle haben dem Team-Silber noch eine Bronzemedaille hinzugefügt. Im Herzschlagfinale mussten Sie den Teams Ventura/Nichols (USA) und Lundell/Lockner (SWE) den Vortritt lassen. Herzlichen Glückwunsch an Selina und Martin und DANKE an das ganze Team für drei spannende und erfolgreiche Tage!

14 Uhr:
Gunnar Bengtsson ist "World Adventure Golf Master 2019"! Der Schwede setzte sich im äußerst spannenden Superfinale gegen seine Landsleute Jens Bergström und Hasse Olofsson durch. Wie erwartet konnte Martin nicht mehr in den Medaillenkampf eingreifen. Er landet auf Platz 5. Manuel wird 9. und Jean-Pierre 15.

Nun steht noch das Mixed-Pair-Finale an. Daumen drücken für Selina und Martin!


JP, Christian und Manuel haben ihren Wettkampf beendet

11.30 Uhr:

Die ersten Titel wurden bereits vergeben: Selina Krauss ist WAGM-Champion in der Kategorie Jugend weiblich! Herzlichen Glückwunsch Selina.

Bei den Herren hat es leider nicht bis aufs Treppchen gereicht: Martin wird 5., Manuel 7., Jean-Pierre 8. und Christian landet auf Rang 16.

Als Nächstes steht das kategorieübergreifende Superfinale an. In der achten Runde dürfen die Besten 18 Spielerinnen und Spieler antreten und Martin, Manuel und Jan-Pierre haben sich qualifiziert. Ein Medaillengewinn wird jedoch schwierig, da Martin als bester Deutscher fünf Schläge auf Bronze aufholen muss. Jens Bergström (SWE) führt aktuell.


Bild der Team-Siegerehrung: Quelle: Larsson Foto, facebook.com/larssonfoto

Samstag: Team-Finale

Wir haben einen echten Kampf gesehen - mit dem besseren Ende für die Heim-Mannschaft. Das deutsche Team konnte sich nach einem zwischenzeitlich sehr engen Fight mit dem ersten schwedischen Team den Silberrang knapp vor dem zweiten schwedischen Team sichern. Klasse-Leistung!



Morgen wird nach einer weiteren Zwischenrunde die Finalrunde mit den besten 18 Teilnehmern aller Kategorien gespielt. Anschließend werden zwei Mixed-Team-Runden gespielt (Selina Krauss & Martin Stöckle).

In der Wertung Jugend weiblich ist für Selina Krauss der Sieg zum Greifen nahe. Eine Runde vor Schluss hat sie zehn Schläge Vorsprung. Bei den Herren liegen Martin Stöckle und Manuel Szablikowski noch aussichtsreich im Rennen.


Freitag
16 Uhr:

Der erste Wettkampftag ist beendet und spannender kann es kaum werden! Die Ergebnisse sind tiefblau und die Teams liegen sehr knapp beieinander. Nach der Hälfte der Distanz steht es:

1. Schweden 1 - 290 Schläge
2. Tschechien 1 - 292
3. Deutschland - 297
4. USA 1 - 302
5. Schweden 2 - 302

Unser Team konnte die kleine schwedische Schwäche im letzten Durchgang leider nicht nutzen und hat morgen nun eine ordentliche Aufgabe zu bewältigen. Die Ergebnisse und Einzelplatzierungen im Einzelnen:

Martin Stöckle - 71 (1. Platz Herren)
Manuel Szablikowski und Jean-Pierre Bonacker 74 (10. Platz Herren)
Christian Zielaff 78 (19. Platz Herren)
Selina Krauss 80 (1. Platz Jugend weiblich)

Das beste Tagesergebnis spielte der schwedische Senior Jens Bergström mit 67 Schlägen.

14 Uhr:
Schweden 1 hat in der zweiten Runde den Vorsprung vergrößert. Unser Team hat jetzt sieben Schläge Rückstand auf den Platz an der Sonne und USA 1 und Tschechien liegen nur knapp hinter uns.

11.55 Uhr:

Ein guter Start des deutschen Teams! mit 98 Schlägen liegt die Vier nur hinter Schweden 1 zurück (95). Es folgen Tschechien 1 und Finnland (100), Schweden 3 (101) und Österreich und USA 1 (102).

10 Uhr:
Die WAGM 2019 haben begonnen! Team Deutschland startet in folgender Aufstellung:

1. Christian Zielaff
2. Jean-Pierre Bonacker
3. Manuel Szablikowski
4. Martin Stöckle

Mixed Pair:
Selina Krauss/ Martin Stöckle.

Gut Schlag!


Quelle: Facebook @WAGM2019



VORBERICHT

Die World Adventure Golf Masters haben sich zu einem echten Event entwickelt. Am kommenden Wochenende werden 103 Spielerinnen und Spieler in 21 Teams aus 14 Nationen von vier Kontinenten im Südwesten Schwedens, genauer gesagt in Kungälv, gegeneinander antreten, um ihre diesjährigen „Masters“ zu ermitteln.



Da darf das deutsche Team als amtierender Vize-Titelträger natürlich nicht fehlen Es besteht aus den erfahrenen Adventure-Golfern Martin Stöckle (Einzelchampion 2015, Einzel-Vize 2018), Christian Zielaff (Einzel-Vize 2017) und Manuel Szablikowski sowie den Neulingen Selina Krauss und Jean-Pierre Bonacker.

Eine gute Mischung, um den Cup wieder nach Deutschland zu holen? Die Konkurrenz ist jedenfalls nicht zu unterschätzen. Neben dem amtierenden Champion Tschechien, den US-Amerikanern und den Finnen wird in diesem Jahr auch mit den schwedischen Teams, drei an der Zahl, zu rechnen sein.



Unsere Fünf ist am Samstag, nach einigem unwetterbedingten Kreisen über Göteborg, gelandet und zieht nach der ersten Trainingseinheit ein positives Fazit der Wettkampfanlage: „Gut zu spielendes Adventuregolf mit Banden am Stein, was einigermaßen kontrollierte Rückläufe zulässt“, so Manuel Szablikowski. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer seien auch bereits vor Ort.



Das Turnier beginnt am Freitag und erstreckt sich für die Teams über sechs Durchgänge. Nach dem siebten werden die Einzel-Kategorien entschieden sein und nach dem kategorie-übergreifenden achten wird der/die „World Adventure Golf Master 2019“ feststehen. Wir sind gespannt!

Tobias Heintze
Team Öffentlichkeitsarbeit im DMV


» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz