Vorbericht U23-Challenge: Saisonauftakt in Vedano al Lambro/ITA

Am nächsten Wochenende startet die U23-Nationalmannschaft des DMV in die WM-Saison 2019. In diesem Jahr steht die U23-Challenge wieder am Anfang des Sportjahres. Ausgerichtet wird der Wettkampf vom italienischen Minigolfverband FIGSP.

Vom 14.-17. März wird der DMV daher ein Team nach Vedano al Lambro schicken,
das in der Nähe von Mailand liegt. Mit dabei sind dieses Jahr Maike Haupt (Dormagen-Brechten), Sarah Schumacher (Hilzingen), Robin Hettrich (Dormagen-Brechten) und Johannes Lieber (Homburg). Betreut wird das Team vom DMV-Assistenztrainer Patrick Bothmann und Fachtrainer Torsten Schück.


Maike Haupt, Sarah Schumacher, Robin Hettrich, Johannes Lieber

Das deutsche Team will zu Beginn der Saison Erfahrungen sammeln und nimmt daher schon fast traditionell an dem kleinen, aber feinen Ländervergleichskampf teil. In diesem Jahr wird es besonders schwer, wieder ganz vorne dabei sein, da insbesondere auch das Heimteam aus Italien einen großen Vorteil auf den Betonbahnen in der wunderschönen Halle haben wird.

Nichtsdestotrotz wird das Team der U23 alles geben, um am Ende um den Sieg mitzuspielen. Neben dem Gastgeber und unserer Mannschaft werden weitere Nationen wie Portugal und Schweden an dem Turnier teilnehmen.

Torsten Schück
DMV-Fachtrainer


» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz