Vorbericht U23-Länderkampf: Internationaler Nachwuchs spielt in Niedersachsen

Am 17. und 18. März ist Celle das Zentrum der Minigolfwelt. Der internationale Nachwuchs trifft sich in der niedersächsischen Kreisstadt, um beim U23-Länderkampf die Besten zu ermitteln.

Seit einigen Jahren ist der Wettkampf eine gern genutzte Gelegenheit für Nachwuchs-Nationalspielerinnen und -spieler, um sich auf internationaler Bühne zu präsentieren. Neben den "Erfahrenen" Christian Zielaff, Marc-Dominik Klemm, Jan-Peter Lichtenberg, Johannes Lieber und Sarah Schumacher, die bereits im vergangenen Jahr im schwedischen Asarum dabei waren, geben Maike Haupt, Yannick Müller, Lennart Kleiner und Michaela Krane ihr Debüt im U23-Dress. Ein echter Einzel-Weltmeister ist ebenfalls mit von der Partie: Sebastian Piekorz komplettiert das Team.



Die deutschen Spielerinnen und Spieler, die von den Fachtrainern Patrick Bothmann und Torsten Schück betreut werden, reisen am Mittwochabend an. Der Donnerstag und Freitag sind fürs Training reserviert und am Samstag beginnt dann der Wettkampf, dessen Ende für Sonntagmittag geplant ist. Es wird im Bahnwertungsmodus in voraussichtlich zwei Gruppen gespielt werden. Die genaue Rundenanzahl wird auf dem Coach Meeting am Freitag festgelegt.

Insgesamt werden sechs Vierer-Teams aus vier Ländern vertreten sein: Neben den beiden deutschen Mannschaften sind Schweden, Österreich und Portugal dabei. Zwei deutsche SpielerInnen bilden mit zwei Iberern ein Mixed-Team.

In den vergangenen beiden Jahren konnte der Wettkampf aus deutscher Sicht nicht so erfolgreich wie erhofft gestaltet werden: Sowohl in Asarum als auch vor zwei Jahren in Porto hatten die Schweden die Nase vorn. Es heißt also Daumen drücken!

Tobias Heintze
Team Öffentlichkeitsarbeit im DMV


» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz