Der DMV ermittelt den „Minigolfer des Jahres“

Im Minigolfzentrum Künzell bei Fulda wird am Pfingstwochenende (8./9. Juni 2019) um die Titel Minigolfer/in des Jahres gespielt. Anfang Juli 2018 wurden auf vielen lokalen Turnieren jeweils 3 Finalist/innen ausgespielt. Startberechtigt waren alle, die zu diesem Zeitpunkt als reine Freizeitspieler/innen noch nicht in einem DMV-Verein Mitglied waren.

Am 8. Juni, dem Vortag des Finalwettkampfs haben alle Qualifizierten die Möglichkeit, sich unter Anleitung des mehrfachen Minigolf-Weltmeisters Achim Braungart Zink und anderen Minigolf-Aktiven auf das Turnier vorzubereiten.
Alternative Schlagvarianten, Einsatz bestimmter Minigolfbälle oder auch ganz individuelle Verbesserungsmöglichkeiten können da trainiert werden. Und damit auch der Spaß am Sport nicht zu kurz kommt, lädt der DMV abends zu einem Grillabend im Minigolfpark Künzell ein, für den das bewährte Organisationsteam des MGC putter Künzell wieder zu Höchstform auflaufen wird.

Teilnehmer des Finales zum "Minigolfer des Jahres 2017"


Am Pfingstsonntag wird es dann ernst. Nach einer halbstündigen Einspielphase geht es auf 2 Spielrunden, die eine Entscheidung über den Titel „Minigolfer des Jahres 2018“ bringen werden. Die letzten Jahre gab es durchweg spannende Turniere, und auch dieses Jahr ist eine enge Entscheidung zu erwarten.

Die Sieger/innen und Platzierten werden ihre Ehrung durch DMV-Vizepräsident Michael Burkert und natürlich auch von Ex-Weltmeister Achim Braungart-Zink erhalten.

Ehrung des "Minigolfer des Jahres 2017" durch Michael Burkert und Michael Seiz im Jahr 2018


Nach dem Finale, ist vor dem Finale… die nächsten Vorrundenturniere werden bundesweit auf vielen Anlagen am Wochenende des 29./30.06.2019 durchgeführt.
Die Austragungsorte und Informationen können hier nachgelesen werden: LINK
 
» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz