1. Bundesliga: Hardenberg und Mainz weiterhin dominant, Göttinger Damen schaffen Revanche!

1. Bundesliga Nord: Hardenberg und Göttingen mit Tagessiegen in Kaarst-Büttgen
von H. Bernd Bremer

Am 29.04.2018 traf sich die Nordstaffel von Deutschlands Minigolfelite zum 2.Spieltag der 1. Bundesliga Nord auf der Anlage des HMC Büttgen in Kaarst.
Die Miniaturgolfanlage besteht an diese Standort erst seit 3 Jahren, denn die gesamte Anlage musste auf Grund eines neuen Feuerwehrhauses ca. um 50 Meter „verschoben“ werden.
Es wurden im Zuge der Verlegung einige Bahnen verändert, so dass die zuvor als einfach geltende Miniaturgolfanlage sehr anspruchsvoll wurde.
Da für viele Teams die Anlage absolutes Neuland war, wurde von den meisten Teams im Vorfeld sehr viel trainiert. Der „Allzeit-Favorit“, der BGS Hardenberg-Pötter aus Velbert-Neviges profitierte von dem ausgiebigen Training von Altmeister Walter Erlbruch und nachdem auch die tschechischen Nationalspieler, Molnar, Jecny und Smeijkal angereist waren, wurden auch die restlichen Spieler von Walter und Harry optimal eingewiesen.

Karel Molnar steuerte als Tagesbester nur 59 Schläge zum Hardenberger Ergebnis bei


Während im Vorfeld immer im Trockenen trainiert werden konnte, zeigte sich am Spieltag der Wettergott erst einmal nicht gnädig, so dass wegen Regens nicht pünktlich angefangen werden konnte. Der Start mit den „Stumpfen Kegeln“ und der „Schleife“ hat es in Büttgen in sich und so gab es in der ersten Runde bei den meisten Spielern keinen optimalen Start. Doch auch hier zeigte sich wieder die Überlegenheit der Hardenberger, die sich bis zum Schluss wie ein roter Faden durch den ganzen Spieltag zog. Die „Pötter“ konnten den auf 3 Runden verkürzten Matchday souverän gewinnen.

Eine faustdicke Überraschung konnte der MGC Göttingen landen, denn er wurde, nach einer starken Mannschaftsleistung, überzeugender Zweiter.

Der Göttinger Marcel Waleska an der letzten Bahn, den Stäben


Der Kampf um die restlichen Plätze war mehr als spannend. Der eigentliche Mitfavorit, der MGC Dormagen-Brechten I, konnte, wie am ersten Spieltag in Bremen, wieder nicht überzeugen und lief den ganzen Spieltag bis zur finalen Runde der Konkurrenz hinterher. Die Niendorfer Jungs um den mehrfachen Adventurgolf-„Weltmeister“ Martin Stöckle, konnten wieder einmal ihren einmaligen Teamspirit in einen starken sportlichen Auftritt ummünzen und wurden verdienter Dritter.
So wurde der Kampf um die letzten zwei möglichen Punkte, ein reines Dormagener Duell, dass letztendlich die 1. Mannschaft, nach einer schlechten Abschlussrunde der Zweitvertretung für sich entscheiden konnte. Nun wird es für Dormagen I sehr schwer noch das Saisonziel der Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Mainz zu schaffen.
An der Spitze zieht nun nach zwei Spieltagen die „Company“ einsam Ihre Kreise...


2. Spieltag, 29.04.2018 - Kaarst-Büttgen:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
BGS Hardenberg-Pötter 380 21,11 8
2
1. MGC Göttingen
395 21,94 6
3 Niendorfer MC 410
22,78 4
4
MGC Dormagen-Brechten I
414
23,00
2
5
MGC Dormagen-Brechten II 418 23,22
0


Gesamttabelle nach 2 von 4 Spieltagen:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
BGS Hardenberg-Pötter 629 20,97 16
2
Niendorfer MC
672 22,40 8
3 1. MGC Göttingen 670
22,33 6
4
MGC Dormagen-Brechten II 679 22,63
6
5
MGC Dormagen-Brechten I 678 22,60
4


Die Göttinger Damen um Bianca Zodrow-Wenke (Mitte): Archivfoto


Das Göttinger Imperium schlägt zurück: Unter diesem Motto könnte der Spieltag der Damen gesetzt werden. Nachdem am ersten Spieltag in Bremen die „Göttinger Mädels“ eine empfindliche Niederlage einstecken mussten, wollte nun das Team um Bianca Zodrow-Wenke zurückschlagen. Das gelang eindrucksvoll, denn man gewann mit 7 Schlägen Vorsprung vor den Damen des MGC Dormagen-Brechten.
Die Dormagener Damen hielten zwar gut dagegen, konnte aber das Fehlen von Top-Spielerin Vanessa Peuker nicht kompensieren. So sind beide Teams punktgleich nach beiden Spieltagen, was einen spannenden Zweikampf, um den Staffelsieg verspricht.
Am Ende der Tabelle liegt punktlos die neue Spielgemeinschaft Büttgen/Uerdingen. Die SG hatte sich gerade für ihr Heimspiel einen Punktgewinn fest vorgenommen, musste aber durch die zweitschlechteste Tagesrunde zum Abschluss den BGC Hannover noch deutlich davonziehen lassen.


2. Spieltag, 29.04.2018 - Kaarst-Büttgen:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
1. MGC Göttingen
203 22,56 6
2
MGC Dormagen-Brechten
210 23,33 4
3 1. BGC Hannover 228
25,33 2
4
SpG Büttgen/Uerdingen
242
26,89
0


Gesamttabelle nach 2 von 4 Spieltagen:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
MGC Dormagen-Brechten
343 22,87 10
2
1. MGC Göttingen 345 23,00 10
3 1. BGC Hannover 388
25,87 4
4
SpG Büttgen/Uerdingen
405
27,00
0


1. Bundesliga Süd: MGC Mainz nicht zu schlagen!

von Achim Braungart Zink

Auch der zweite Spieltag der 1. Bundesliga Süd im hessischen Künzell sah am Ende des Tages wieder den MGC Mainz an der Spitze des Feldes.
Bei den Damen wurde es ein von Beginn an ungefährdeter Sie, vor allem weil Weltmeisterin Melanie Hammerschmidt einen schwarzen Tag erwischte und den Spieltag mit dem schlechtesten Ergebnis aller Teilnehmer abschloss. Zwar spielten ihre Teamkolleginnen der SpG Schwaikheim/Hilzingen mit 114 (Bianca Raith) und 119 Schlägen (Sabine Hammerschmidt) durchaus gute Ergebnisse, jedoch spielten alle drei Mainzer Damen besser, allen voran Alice Kobisch und Stefanie Blendermann, die mit 108 Schlägen das beste Damenergebnis verbuchen konnten.

Stefanie Blendermann war zusammen mit Teamkollegin Alice Kobisch mit 108 Schlägen beste Dame des Spieltages


2. Spieltag, 29.04.2018 - Künzell:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
1. MGC Mainz  328 27,33 2
2 SpG Schwaikheim/Hilzingen 358
29,83 0


Gesamttabelle nach 2 von 4 Spieltagen:

Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
1. MGC Mainz  619 25,79 4
2 SpG Schwaikheim/Hilzingen 684
28,50 0


Bei den Herren ging es spannender zu. Ein Zweikampf an der Spitze des Feldes zwischen den Favoriten MGC Mainz I und SG Arheilgen und ein Dreikampf um die Plätze 3-5 standen im Fokus des Geschehens. An der Spitze spielte die SGA gut auf und ging nach ausgeglichener Runde 1 in Runde 2 in Führung. Wie schon beim 1. Spieltag in Bensheim spielten die Darmstädter konstant auf guten Niveau (160, 161, 163, 163), am Ende reichte es jedoch nicht, um den Tagessieg gegen den Deutschen Meister einzufahren. Ebenso wie in Bensheim schafften es die Rheinhessen, sich in der letzten Runde maßgeblich zu steigern. Mit der besten Runde von 155 Schlägen zog Mainz I am Ende auf 10 Schläge davor, angeführt durch einen starken Jugend-Nationalspieler Ole Biegler, der mit 100 Schlägen für das zweitbester Resultat des Tages sorgte.

Michael Rhyn und Danny Hense von der SG Arheilgen        Lukas Neumann brachte als Startspieler des
nach gelungenem Ass an Bahn 2                                         
Tagessiegers 110 Schläge auf die Anzeigetafel


Bester Mann war Arheilgens Oleg Klassen mit 99 Schlägen. Dass es am Ende für die SGA nicht ganz nach vorne reichte lag vor allem daran, dass die sonst so zuverlässige Schlussriege aus Achim Braungart Zink und Dennis Kapke nicht zu ihrem Spiel fand. Mit 113 und 111 Schlägen spielten die beiden diesmal nur im Mittelmaß.
Den dritten Platz, oder vllt. sogar etwas mehr, hatte sich die Heimmannschaft des MGC putter Künzell vorgenommen. Lange Zeit sah es gut aus, doch am Ende zeigte auch die Mainzer Zweitvertretung ein starkes Finish. Mit 161 Schlägen (und einer 23er-Runde von Dominik Ullrich) steigerte sich das Team zum Schluss nochmal deutlich und um 3 Schläge an den Osthessen vorbei, die damit „nur“ 2 Punkte gegen den KC Homburg-Saar verteidigen konnten. Die Saarländer hatten damit erneut die rote Laterne inne und werden es mit dieser Leistung schwer haben, die Liga zu halten.


 2. Spieltag, 29.04.2018 - Künzell:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
1. MGC Mainz I
637 26,54 8
2
SG Arheilgen 647 26,96 6
3 1. MGC Mainz II
668
27,83 4
4
MGC putter Künzell
671
27,96
2
5 1. KC Homburg-Saar 679 28,29 0


Gesamttabelle nach 2 von 4 Spieltagen:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
1. MGC Mainz I
1.203 25,06 16
2
SG Arheilgen 1.224 25,50 12
3 MGC putter Künzell 1.266
26,38 6
4
1. MGC Mainz II
1.273
26,52
6
5 1. KC Homburg-Saar 1.291 26,90 0


Nun ist erst einmal Pause angesagt. Der nächste Spieltag findet erst am 27.05.2018 statt, dann trifft sich die Südliga auf der schwierigen Filzgolfanlage in Niederstetten.

 
» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz