Anti-Doping Beauftragte*r gesucht

Der Deutsche Minigolfsport Verband erkennt die jeweils aktuellen Bestimmungen der Dachverbände EMF, WMF, NADA (Nationale Anti Doping Agentur) und WADA (World Anti Doping Agency) an und implementiert den NADA Code in sein Regelwerk. Er wahrt damit die Chancengleichheit der Sportler*innen im Wettkampf, das Ansehen des Sports in der Öffentlichkeit und setzt sich für den Schutz der Gesundheit der Sportler*innen ein.

Um vor allem die Arbeit im Präventionsbereich Anti-Doping auszubauen, suchen wir zur Verstärkung unseres Teams eine*n Engagierte*n mit der Bereitschaft, sich in das Themengebiet einzuarbeiten und eine wichtige Schnittstelle zwischen Ausbildung, Ausrichter*innen und Funktionär*innen zu übernehmen. Die wiederkehrenden Aufgaben umfassen:

Tätigkeit Zeitumfang Erläuterung
Sicherstellung und Aktualisierung der Anti-Doping Bestimmungen nach den Richtlinien der NADA und WADA 2-3 Stunden bei Bedarf NADA und WADA Richtlinien werden alle 2-3 Jahre geändert
Überprüfung des Anti-Doping Kriterienkatalogs für Veranstalter 0,5 Stunden nach Bedarf Sollte regelmäßig überprüft werden
Single Point of Contact für Anti-Doping Fragen (auch für Anti-Doping Beauftragte der LV) 10-15 Min pro Anfrage Der Bedarf ist aktuell eher gering
Zusammenarbeit mit der NADA
-    Durchsicht und ggf. Überarbeitung des Kollaborationsvertrags
-    Umsetzung der Richtlinien gewährleisten  
3-4 Stunden pro Vertrag Fällt in unregelmäßigen Abständen an, zuletzt 2018; Klärung übernimmt Sportdirektor
Ausarbeitung eines Präventionskonzepts/ und -plan in Abstimmung mit der NADA 4-5 Stunden In Zusammenarbeit mit Sportdirektor und Vizepräsident Spitzensport
Planung und Durchführung präventiver Maßnahmen
-    Bereitstellung von Informationsmaterial
-    Referententätigkeit im Rahmen der Trainerausbildung
-    Zielgruppenspezifische Maßnahmen, z.B. für: Trainer*innen, Kaderlehrgänge, Anti-Doping Beauftragte der LV,      Jugendmeisterschaften, Juniorbotschafter*innen
1 bis 1,5 Stunden pro Maßnahme Es besteht die Möglichkeit, selbst als Referent*in tätig zu werden, oder die Maßnahme ggf. mit eine*r externe*n Referent*in der NADA abzustimmen.
Erstellung des jährlichen Anti-Doping Berichts anhand eines vorgegebenen Fragebogens des BVA 1 Stunde In Abstimmung mit dem Sportdirektor und Präsident des DMV

Dich erwartet eine umfassende Einarbeitung, Unterstützung sowie ein einjähriges Mentoring Programm durch die langjährige Anti-Doping Beauftragte Simone Arnold (geb. Kohfeld).
Für Rückfragen stehen die Anti-Doping Beauftragte Simone Arnold (antidoping@minigolfsport.de) und der Sportdirektor Achim Braungart Zink (sportdirektor@minigolfsport.de) gerne zur Verfügung.

gez. Geschäftsstelle des Deutschen Minigolfsport Verbands, im März 2021

» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz