Vorbericht Jugendländerpokal und U23

Es ist wieder soweit! Das erste Saisonhighlight der Nachwuchsminigolfer aus Deutschland steht endlich an.
Vom 25.04. – 27.04.19 wird der Jugendländerpokal mit dem U23 Länderkampf in Rheinau-Freistett (Miniaturgolfanlage) und Ohlsbach (Betonanlage) ausgetragen. Der Teamwettbewerb des Jugendländerpokal und U23-Vergleichskampf wird Donnerstags in Rheinau-Freistett und Freitags in Ohlsbach ausgetragen, bevor es für die Besten der 59 Teilnehmer am Samstag in Rheinau-Freistett mit dem Matchplay-Wettbewerb weiter geht.

Kenny Schmeckenbecher beim Training auf der Anlage


Der 2017 sehr erfolgreich eingeführte Matchplaywettbewerb am Samstag wird auch in diesem Jahr sicherlich wieder einige Überraschungen bringen.
Nach der Eröffnungsfeier, am Dienstagabend, wird es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun „langsam ernst“; die letzten Trainingsrunden werden gespielt, bevor dann ein Großteil des Teilnehmerfelds sich nach der intensiven und anstrengenden Vorbereitungswoche zurückzieht und entspannt.

Liana Klaus an Bahn 2 der Miniaturgolf-Anlage


Insbesondere für die Kaderspieler gilt es, ihre persönliche Bestleistung abzurufen, um sich für das internationale Top-Event im August in Liepaja (LAT) bestmöglich vor Bundestrainer Philipp Lewin zu präsentieren. Da das Vorbereitungsturnier, die Liepaja Open, bereits im März diesen Jahres stattgefunden haben, wird die Nominierung kein Bestandteil des Abschlussevents für die Teilnehmer, Coaches und Organisatoren am Samstagabend sein.
Wir wünschen den teilnehmenden Spielerinnen und Spielern, Coaches und Organisatoren des BGC Rheinau-Freistett und BSV 82 Ohlsbach einen rundum erfolgreichen, reibungslosen Wettbewerb, „Gut Schlag“ und faire Wettkämpfe!


Manuel Szablikowski
Jugendpressesprecher
 
» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz