Minigolf auf der Konferenz der Leipziger Schulsport-Verantwortlichen

Am 20. Dezember tagten Sportkoordinatorinnen und Sportkoordinatoren der Region Leipzig im Landesamt für Schule und Bildung. Pünktlich zum Start 9 Uhr füllte sich das Konferenzzimmer mit den Kolleg*innen, die im Raum Leipzig je 20 bis 30 Schulen im Bereich Schulsport betreuen und diverse Schulsportfeste und Lipsiaden planen. Auch die Organisation von Sportlehrertagungen gehört zu den Aufgaben der Fachkolleg*innen.

Der Auftakt der Veranstaltung gehörte in diesem Jahr Eva Töpelt vom Team Schulsportbox der DMJ. In einem halbstündigen und sehr angeregten Austausch stellte Eva die Inhalte und Möglichkeiten der Schulsportbox vor.



Das anfänglich noch verhaltene Interesse wechselte rasch zu aufmerksamer Neugier. Zahlreiche Rückfragen und erste Überlegungen, wie die Box in verschiedenen Schulen der Stadt umgesetzt werden könnte, kamen auf. Einzelne Koordinatoren konnten sich die Durchführung einer Lehrer*innenschulung sehr gut vorstellen. Des Weiteren gab es den Impuls, die Schulsportbox im Rahmen der Sportlehrertage Ende August 2024 vorzustellen und im Rahmen der dortigen Weiterbildung durchzuführen, sofern noch Referent*innenplätze im Folgejahr verfügbar sind.

Ein konkreter Austausch dazu, wie die Schulsportbox näher an die Schulen und Lehrkräfte gebracht werden kann, soll im Januar 2024 besprochen werden. Hierfür möchte sich der Sportreferent der Stadt Leipzig bei Eva Töpelt und mir melden und weitere Schritte planen.

Steffen Gefreyer
Team Schulsportbox





» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz