EM 2016: Bem-vindo a Portugal

Am Sonntag ging es los ins sonnige Portugal. Die 16-köpfige Delegation hatte ein weiteres Mal mit argen Flugverspätungen zu kämpfen, aber schlussendlich konnte das in der Nähe von Porto gelegene malerische Städtchen Vizela, Austragungsort der diesjährigen Europameisterschaften, doch noch erreicht werden.

Die Wettkampfanlagen sind durch den Nationencup bereits bekannt. Auf der eher unkritischen Betonanlage werden sicherlich auch zur EM wieder tiefgrüne Ergebnisse gespielt werden. Der deutsche Teamschnitt beim Nationencup von 26,3 wird dabei wohl nur ein Richtwert sein. Der beste Einzelspieler schaffte 24,7 und auch hier sind Verbesserungen zu erwarten. Die Miniaturgolfanlage ist vergleichsweise
deutlich anspruchsvoller: Team Germany spielte in der NC-Vorrunde dort einen Rundenschnitt von über 24 Schlägen. Der 22er-Schnitt konnte von keinem Spieler des Wettkampfs geknackt werden. Denkbar ist also, dass der feine Unterschied auf dem kleineren System gemacht werden wird.



Der Großteil des Bahntrainings wird bis zum Ende des freien Trainings am Donnerstag abgeschlossen sein. Ab Freitag kann nur noch halbtägig trainiert werden. Am Mittwoch, dem 24.08. geht es dann endlich los!

Die letzte EM 2014 in Neutraubling bot hochklassigen und -spannenden Sport. Die Herren konnten sich mit fünf Schlägen gegen die Schweden durchsetzen und die Damen hatten mit vier Punkten das Nachsehen gegen die Schweizerinnen. Im Einzel dominierte Bianca Zodrow das Geschehen und gewann zwei Goldmedaillen, während Steffi Blendermann Silber und Bronze holte. Bei den Herren musste Oleg Klassen im Strokeplay nur dem Jetzt-Hardenberger Karel Molnar den Vortritt lassen. Im Matchplay kamen noch Silber von Marco Templin und Bronze von Alex Geist hinzu.

Alles in allem sind die Erwartungen also hoch - aber das wird für unsere SpielerInnen garantiert nichts Neues sein. Auch dieses Mal ist Walter Erlbruch wieder mit dabei. Der Hardenberger spielt zum 27. Mal in Folge die EM/WM der Allgemeinen Klasse für Deutschland mit - ein einsamer Rekord!

Ab kommendem Wochenende wird Achim Braungart Zink direkt aus Vizela berichten.

Tobias Heintze
Team Öffentlichkeitsarbeit im DMV


» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz