SEM 2016 - Tagesberichte

13.08.2016 - Einzelfinale Matchplay

Wenige Minuten nach Alice Kobisch gewinnt auch Markus Janßen den begehrten Titel. Andrea Reinicke wird Vize und Karl-Heinz Gerwert komplettiert den Medaillensatz mit seiner Bronzenen. Herzliche Glückwünsche zu den großartigen Leistungen!

15.39 Uhr: Die Entscheidung fällt an der 23. Bahn: Markus Janßen ist Europameister!

15.20 Uhr:
Karlsson gleicht aus. Stechen!

15.13 Uhr:
Markus übernimmt durch einen sensationellen Putt die Führung eine Bahn vor Schluss.

15.10 Uhr:
Alice Kobisch ist Europameisterin!

14.55 Uhr:
Alice führt 5-3 nach 14 Bahnen. Markus liegt 2-3 zurück (13 Bahnen). Kämpfen!

14.50 Uhr:
Es spitzt sich zu. Alice führt nach 12 Bahnen mit 4-3.



14.40 Uhr:
Die erste Medaille ist im Sack: Karl-Heinz holt Bronze! im Finale der Herren steht es nach neun Bahnen
unentschieden.

13.22 Uhr:
Geschafft! Markus steht im Finale. Doppel-Gold ist möglich.



13.17 Uhr:
Markus führt 5-4 vor Bahn 18!

13.00 Uhr:
Karl-Heinz hat leider verloren. Karlsson behält mit 5-4 die Oberhand.

12.47 Uhr:
Andrea hat es geschafft! Sie besiegt Nina Mustonen und trifft im Finale auf Alice!



12.40 Uhr:
Die Halbfinals treten in die entscheidende Phase ein. Alice hat Annelie Lundell mit 8-3 (Bahn 13) im Griff, aber bei den anderen dreien ist alles offen. Andrea befindet sich schon an der 2. Stechbahn.



10.55 Uhr: 
Die Viertelfinal-Spiele der Herren waren sehr knapp und spannend. Während Markus sich durchsetzen konnte verlor Michael sein Match auf den letzten Bahnen. Karl-Heinz und Robert mussten sogar in die Verlängerung:

Gerwert - Kullick 4-3
Janßen - Munter (SWE) 6-4
Neuland - Stanek (CZE) 3-5

Während Andrea ihre Gegnerin bereits nach der 13. Bahn zum Abtaschen schickte war die deutsche Paarung zwischen Sandra und Alice ein Nagelkauer. Sandra hatte bereits zwei Bahnen Vorsprung nach der 12, aber Alice konnte bis zur 16 wieder ausgleichen und holte dann auch die letzten beiden Bahnen.

v.d. Knesebeck - Kobisch 4-6
Reinicke - Mörck (FIN) 7-1

Damit sind alle vier Halbfinals mit deutscher Beteiligung!




9.30 Uhr:
Letzter Tag, letzte Chance auf Gold! Wie gestern bereits erwartet ist das Wetter heute nicht gut. Es regnet, aber gespielt wird trotzdem (noch). Drei deutsche Frauen haben ihr Achtelfinale gewonnen:

Sandra v.d. Knesebeck - Seija Björk (SWE) 6-3
Alice Kobisch - Eva Reiländer (AUT) 6-5
Andrea Reinicke - Johanna Knotzer (AUT) 7-6
Nicole Warnecke - Nina Mustonen (FIN) 5-8


Sandra muss jetzt leider gegen Alice antreten und Andrea trifft auf die Finnin Mörck. Die Herren haben auch einen Spieler verloren. Tim Clasen zog gegen den Finnen Karlsson den Kürzeren. Michael könnte den Vize-EM Björk besiegen. Karl-Heinz spielt nun gegen Robert.

Clasen - Karlsson (FIN) 1-4
Gerwert - Sillman (FIN) 6-2

Kullick - Schuster (AUT) 5-3
Janßen - Vozar (CZE) 6-2
Neuland - Björk (SWE) 5-4






12.08.2016 - Einzelfinale Matchplay

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage für morgen spielen die Herren ihre erste Matchplay-Runde noch heute.

Hier ist der Link zu den Live-Ergebnissen:
http://www.mrs.fi/sec16f/tulokset/

Matches mit deutscher Beiligung:
Clasen - Stingl (AUT) 5-3
Gerwert - Anderegg (SUI) 6-2
Kullick - Steiger (NED) 7-4
Kobisch - Janßen 3-5
Neuland - Steiner (AUT) 5-4
Björk (SWE) - Czerwek 3-1


12.08.2016 - Einzelfinale Strokeplay



14.40 Uhr: Sandra v.d. Knesebeck wird Vize, Alice Kobisch bezwingt Nicole Warnecke im Stechen um Bronze. Andrea Reinicke wird Fünfte. Der beste Herr ist Karl-Heinz Gerwert auf Rang sieben. Der Wettkampf ist nun beendet. Morgen folgt das Matchplay. Hier sind die Endstände im Strokeplay:


Damen( 18):
1. Annelie Lundell (SWE) - 334
2. Sandra v.d. Knesebeck - 339
3. Alice Kobisch - 340 n.St.
4. Nicole Warnecke - 340 n.St.
5. Andrea Reinicke- 345
6. Claudia Anderegg (SUI) - 352



Herren
1. Daniel Agren (SWE) - 302
2. Stefan Björk (SWE) - 313
3. Morgan Munter (SWE) - 315
4. Magnus Westerberg (SWE) - 318
5. Stefan Viberg (SWE) - 320
6. Josef Vozar (CZE) - 321
7. Karl-Heinz Gerwert - 324
8. Tim Clasen - 325
11. Robert Kullick - 328
12. Roman Kobisch - 330
14. Michael Neuland - 334
22. Markus Janßen - 286
(Finale nicht erreicht)
31. Hans-Dirk Czerwek - 291 (Finale nicht erreicht)



13.55 Uhr:
Die dritte Bahn bringt die Entscheidung: Nicole mit einer 3, Alice mit einem As. Bronze für die Mainzerin. Herzlichen Glückwunsch!

13.40 Uhr:
Die Damen sind im Ziel... fast zumindest. Annelie Lundell siegt vor Sandra und Alice.... oder Nicole? Die beiden stechen gerade um Bronze.



13.04 Uhr:
Eine halbe Runde vor Schluss sieht es nach einem verdienten Sieg für die Schwedin aus. Die vier deutschen Damen spielen um zwei Medaillen.

 

12.15 Uhr:
Noch eine Filzrunde für die Damen. Unsere Spielerinnen konnten den Rückstand auf die führende Schwedin nicht verringern. Nicole Warnecke auf Rang 2 hat nun sechs Schläge mehr als Annelie Lundell. Bronze wird sicherlich eine Deutsche gewinnen.

10.30 Uhr:
Die Zwischenrunde ist beendet und die Damen liegen auf Medaillenkurs. Können die vier die führende Schwedin Lundell noch abfangen? Der aussichtsreichste Herr, Tim Clasen, verlor leider etwas an Boden und hat vor der abschließenden Kombirunde sechs Schläge Rückstand auf Edelmetall. Vorne zieht der Schwede Agren einsam seine Kreise.

Damen
1. Annelie Lundell (SWE) - 280
2. Nicole Warnecke - 285
3. Alice Kobisch - 287
-. Andrea Reinicke- 287
5. Sandra v.d. Knesebeck - 288

Herren
1. Daniel Agren (SWE) - 253
2. Stefan Björk (SWE) - 262
2. Morgan Munter (SWE) - 263
8. Tim Clasen - 269
11. Roman Kobisch - 271
12. Karl-Heinz Gerwert - 273
13. Robert Kullick - 273
15. Michael Neuland - 277
22. Markuis Janßen - 286
31. Hans-Dirk Czerwek - 291



8.30 Uhr:
Nach dem begeisternden Sieg der Damen und der starken Leistung der Herren gestern heißt es nun, wieder Konzentration aufzubauen: Das Einzelfinale steht an. Hier ist für die deutschen SpielerInnen noch einiges möglich. Die Zwischenstände nach der Vorrunde:

Damen
1. Annelie Lundell (SWE) - 227
2. Sandra von dem Knesebeck - 232
-. Bernice Thors (SWE) - 232
4. Alice Kobisch - 233
5. Nicole Warnecke - 234
6. Andrea Reinicke - 234

Herren
1. Daniel Agren (SWE) - 201
2. Morgan Munter (SWE) - 205
3. Tim Clasen - 213
-. Stefan Björk (SWE) - 213
12. Roman Kobisch - 219
13. Karl-Heinz Gerwert - 220
15. Robert Kullick - 222
18. Michael Neuland - 226
24. Markuis Janßen - 229
40. Hans-Dirk Czerwek - 236

Link zu den Live-Ergebnissen: http://mrs.fi/sec16/tulokset/

Hier noch einige Bilder von gestern.







11.08.2016 - Team-Finale

16.10 Uhr:
Die Endstände

Damen:
1. Deutschland - 699
2. Schweden - 700
3. Finnland - 761

Herren:
1. Schweden - 1294
2. Deutschland - 1345
3. Tschechien - 1362

Morgen geht es weiter mit den Einzel-Finals im Strokeplay.

15.50 Uhr:
Silber für Robert, Dirk, Tim, Roman, Michael, Markus, Karl-Heinz und die Coaches! Herzlichen Glückwunsch!



15.35 Uhr:
Wollen wir die Herren in dem ganzen Trubel nicht vergessen. Es sind nur noch wenige Bahnen zu spielen bis zur Silbermedaille.

15.30 Uhr:
Die Gold-Mädels! Herzliche Glückwünsche an Nicole, Sandra, Alice, Andrea und die Coaches!



15.10 Uhr:
Und es ist vollbracht. Mit einem weiteren As an der letzten Bahn macht Alice alles klar! Gold für die Damen! Was für ein Match, was für ein Finish!

15.04 Uhr:
Ass von Alice, 2 der Schwedin! Ein Schlag Führung vor Bahn 18!

14.59 Uhr:
Gleichstand! Noch zwei Bahnen, Alice gegen Bernice Thors.

14.50 Uhr:
Ist das spannend! Unsere Damen sind kurz vor Schluss zwei Schläge in Front!

1. Deutschland - 687 (nach 47 von 54 Bahnen)
2. Schweden - 689 (nach 47 von 54 Bahnen)

14.17 Uhr:
Bei den Herren scheint die Entscheidung zugunsten Schwedens gefallen zu sein, aber die Damen sind ganz dicht dran. Nach der Häfte der Schlussrunde haben sie die Führung übernommen!

1. Deutschland - 652 (nach 29 von 54 Bahnen)
2. Schweden - 654 (nach 28 von 54 Bahnen)



13.09 Uhr:
Die Damen sind dran! In der vorletzten Runde spielen sie eine 66 und verkürzen auf zwei.

1. Schweden - 597
2. Deutschland - 599

Jetzt heißt es Daumen drücken für Filz!

12.20 Uhr:
Das hat leider nicht ganz funktioniert. Die Sieben spielt eine 144 und verliert damit an Boden. Jetzt wird es ganz schwierig.

1. Schweden - 979
2. Deutschland - 996
3. Tschechien - 1013

Die Damen machen es besser und spielen auf dem skandinavischen System schlaggleich mit den Schwedinnen.

1. Schweden - 520
2. Deutschland - 533

Es ist noch ein Kombidurchgang zu absolvieren.



11.10 Uhr:
Starke Leistung der Herren, die in der Filzrunde nur zwei Schläge an die Schweden abgeben:

1. Schweden - 839
2. Deutschland - 852
3. Tschechien - 880

Jetzt eine überzeugende Miniaturrunde und alles ist wieder möglich!

10.00 Uhr:
Die Jagd hat begonnen. Beide deutsche Teams haben noch Chancen auf Gold und die Damen haben sich in der fünften Runde um zwei Schläge heranschieben können:

1. Schweden - 416
2. Deutschland - 429

Jetzt heißt es dranbleiben auf Filz.







10.08.2016 - 1. Turniertag

15.30 Uhr:
Auch die Herren sind nun durch. Team Germany liegt mit 11 Schlägen hinter Schweden auf dem zweiten Rang. Von Tschechien auf dem dritten Platz geht momentan nicht viel Druck aus. Zeit für Attacke beim morgigen Team-Finale!

1. Schweden - 646
2. Deutschland - 657
3. Tschechien- 681
4. Österreich - 685
5. Niederlande - 703
6. Finnland - 705
7. Schweiz - 741
8. Dänemark - 395


Das letzte As des Tages von Karl-Heinz Gerwert

15.00 Uhr:
Die Damen haben ihren Tag beendet. Unsere Vier ist etwas hinter Schweden zurück gefallen. Österreich auf Rang drei ist um 31 Schläge distanziert. Mal schauen, was da morgen noch möglich ist.

1. Schweden - 347
2. Deutschland - 362
3. Österreich - 393
4. Finnland - 394

12.15 Uhr:
Z
wischenstände nach Kombirunde 1. Die Damen haben auf ihrer Filzrunde einiges eingebüßt, bleiben aber an der Spitze. Bei den Herren kündigt sich der erwartete Zweikampf an.

Damen:
1. Deutschland - 177 Schläge
2. Schweden - 181
3. Österreich - 201
4. Finnland - 202

Herren (8):
1. Schweden - 323
2. Deutschland - 324
3. Österreich - 344



10.30 Uhr: Die Damen starten sehr stark. 62 Schläge in der ersten Miniatur-Runde bedeuten satte 18 Schläge vor Schweden. Mal schauen, was Filz bringt.



9.17 Uhr: Endlich startet der letzte deutsche Spieler in die erste Runde.



7.14 Uhr: Die Senioren-EM 2016 hat begonnen und das erste As für Deutschland ist bereits geschafft.



Die Teams spielen in folgenden Aufstellungen:

1. Nicole Warnecke
2. Alexandra von dem Knesebeck
3. Alice Kobisch
E: Andrea Reinicke

1  Robert Kullick
2. Dirk Czerwek
3. Tim Clasen
4. Roman Kobisch
5. Michael Neuland
6. Markus Janßen
E: Karl-Heinz Gerwert

Tobias Heintze
Team Öffentlichkeitsarbeit im DMV


» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz