DSM 2016: Das Matchplay fiel dem Regen zum Opfer!

Der Finaltag der Deutschen Minigolf-Seniorenmeisterschaften in Singen sollte ganz im Zeichen des Matchplay stehen. Nach den bereits spannenden Finals in der Strokeplay-Wertung am Freitag, sollten die zahlreichen Duelle im Matchplay ein ebenso spannender Abschluss einer tollen DSM sein.

Doch leider rückte das Minigolfspiel immer weiter in den Hintergrund. Das Wetter, genauer gesagt der Regen, drängte sich in den Vordergrund des Tagesgeschehens. Erst um 10.15 konnte erstmalig gestartet werden, bereits um 10:50 Uhr musste das Schiedsgericht den Wettkampf wieder unterbrechen. Um 11:30 Uhr ein erneuter Versuch, der immerhin dazu führte, dass die Senioren I ihre 1. Matchplay-Runde beenden konnten. Die Ergebnisse wollen wir hier gar nicht erwähnen, denn weitergespielt werden konnte dann schließlich nicht mehr.


Singen im Regen. Hier war heute kein Minigolfsport möglich. - Foto: MGC Mainz


Um 15:20 Uhr beschloss das Schiedsgericht/die Jury den endgültigen Abbruch des Wettkampfes. Damit gibt es nach der DSM 2014 in Arheilgen bereits zum zweiten Mal keine neuen Deutschen Meister im Matchplay. Ein trauriger Tag, doch angesichts des Wetters in Singen wohl die richtige Entscheidung.

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen schönen Abschlussabend und damit ein schönes Ende dieser Meisterschaften in Singen.

Achim Braungart Zink
Team Öffentlichkeitsarbeit im DMV


» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz