Jugendländerpokal 2016 - Die Ruhe vor dem Sturm!

Nach gestriger offizieller Eröffnung des diesjährigen Jugendländerpokals konnte der letzte Trainingstag von den anwesenden Spielerinnen und Spielern nochmals intensiv genutzt werden, um die letzten Geheimnisse der beiden Anlagen zu lüften und die individuellen Probleme auszumerzen.

Schon um acht Uhr in der Früh fuhren die ersten Autos mit den Aktiven und deren Betreuerteams am Bahnengolfzentrum in Schweinfurt vor. Nach letzten vereinzelten Regentropfen füllten sich die Bahnen rasch. Nachdem an den letzten Trainingstagen aufgrund der Wetterverhältnisse relativ wenig gespielt werden konnte, hatte der Wettergott heute erbarmen mit den – teilweise weit - angereisten Sportlerinnen und Sportlern und sie nutzen das trockene, manchmal sogar sonnige Wetter, um den letzten Trainingstag mit einigen Runden und Schlägen ausklingen zu lassen. Bis in den frühen Abend rollten die Bälle über die Anlagen und die letzten Feinschliffe wurden vollzogen.


  


Am morgigen Freitag ist es dann endlich soweit und der traditionelle Jugendländerpokal steht vor der Tür. Die Spannung und Nervosität sind bei den Spielerinnen und Spielern, vor allem bei den Jüngeren, förmlich zu spüren. Wird es der das Team aus NRW das Triple schaffen? Diese Frage beschäftigt die Minigolfwelt und weitere Informationen und Ergebnisse folgen morgen!  

Link zu den Live-Ergebnissen:
http://ba.minigolfsport.de/turnier1066s/result.htm

Philipp Lewin
Jugendpressesprecher


» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz