HANS NEULAND - im Alter von 86 Jahren verstorben

Mit großem Bedauern haben wir vom Tod unseres Sportfreundes Hans Neuland erfahren.

Hans war nach anfänglichem Engagement in seinem Verein ab 1987 für ein Jahrzehnt Jugendwart der Abteilung 2 (Miniaturgolf) im Nordrhein-Westfälischen Bahnengolf-Verband e.V. Hier und auch in seinen späteren Tätigkeiten brachte er seine Ideen und Fähigkeiten sowohl in Sitzungen als auch auf den Anlagen ein.

1993 übernahm er zusätzlich das Amt des 2. Vorsitzenden Spitzensport in der Deutschen Bahnengolf Jugend (heute Deutsche Minigolfsport Jugend). In der schwierigen Phase nach dem Rücktritt des 1. Vorsitzenden und weiterer Vorstandsmitglieder im Jahre 1995 übernahm Hans kommissarisch den Vorsitz. Durch seine beharrliche Arbeit trug er maßgeblich dazu bei, die DBJ wieder zu stabilisieren und arbeitete die spätere 1. Vorsitzende ein Jahr lang mit in Ihre Aufgaben ein. Bei den Jugend-Weltmeisterschaften 2002 in Bad Münder hatte Hans seinen letzten internationalen Einsatz. Zehn Jahre an der Spitze erschienen ihm genug. Er glaubte an die positive Kraft des Wandels.
Hans war fortan aber keineswegs von der Bildfläche verschwunden. Er engagierte sich noch jahrelang beim heutigen MGC Dormagen-Brechten e.V. und kümmerte sich um die Anlage.
*29.10.1935 - † 09.12.2021

Dem Deutschen Minigolfsport Verband e.V. blieb er durch zahlreiche Einsätze als Oberschiedsrichter und Schiedsrichter verbunden.

Wir haben mit Hans Neuland nicht nur einen lieben Menschen, sondern auch einen begeisterten und engagierten Minigolfer verloren. Er hat für unseren Sport gelebt und die Jugendarbeit lag ihm dabei besonders am Herzen.

Titelbild des „Bahnengolfer“, Ausgabe 6/2002: Hans Neuland bei seinem letzten internationalen Einsatz als DMJ-Funktionär bei der JWM in Bad Münder mit dem erfolgreichen Juniorinnenteam (Carola Nitz, Stefanie Teupe, Stefanie Blendermann, Jessica Werkmann, v.l.).

Mit seiner einnehmenden und zielstrebigen Art konnte er die Organisationen, in denen er wirkte, und die jugendlichen Minigolfer*innen auf eine Weise fördern, wie es nur wenigen möglich ist. Sein Gestaltungswille und seine Überzeugungskraft haben mehr als zwei Jahrzehnte deutschen Minigolfsports maßgeblich mitgeprägt.

Hans ist am 09. Dezember 2021 nach schwerer Krankheit verstorben. Unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere tiefempfundene Anteilnahme gilt seiner Familie. Sein Tod hinterlässt eine große Lücke. Wir werden ihn sehr vermissen.

In Gedenken,

Deutscher Minigolfsport Verband e.V.
Nordrhein-Westfälischer Bahnengolf-Verband e.V.
 
» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz