Auftakt der Aktionstage in Bremen am 06.11.2021

Am 06.11.2021 fand der Auftakt der Minigolfsport Aktionstage in Bremen statt. Ziel der Aktionstage ist es, möglichst viele Kinder und Jugendliche nach und während der anhaltenden Pandemie in Bewegung zu bringen. Hierfür stehen umfangreiche Fördermittel des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend zur Verfügung. Außerdem sollen Kooperationen zwischen Sportvereinen und lokalen Institutionen gefördert werden.

Startklar: die Freiwilligen des BGC Bremen halten den niedrigen Temperaturen stand


Der BGC Bremen entschied sich für einen Aktionstag im Einkaufszentrum Berliner Freiheit im Stadtteil Neue Vahr und war an gleich zwei Standorten in der Shopping Mall vertreten: eine mobile Minigolfbahn wurde unter einem Pavillon außerhalb des Gebäudes im Eingangsbereich aufgebaut, der zweite Standort befand sich innerhalb des Einkaufszentrums in zentraler Lage im Erdgeschoss. Hier konnten sich Kinder und Jugendliche an zwei mobilen Minigolfbahnen ausprobieren. Angeleitet wurden die Teilnehmer*innen von aktiven Spieler*innen des BGC Bremen. Reiner Neumann, Helga Wittkopf, Matthias Hallstein und Hanna Hallstein, mit 7 Jahren die jüngste Helferin, sowie der 2. Vorsitzende der DMJ und Mitglied beim BGC Bremen Steffen Gefreyer betreuten die beiden Standorte. Außerdem begleitete die Deutsche Jugendmeisterin 2018 Sarah Gefreyer vom BGC Diepholz und passives Mitglied beim BGC Bremen das Event. Alle Teilnehmer*innen erhielten nach dem Spiel einen kleinen Preis. Hierfür wurden Lineale, Buntstifte, Radiergummis und weiteres Schulmaterial gekauft, die selbstverständlich mit gefördert werden. Natürlich durften auch Gummibärchen und Lollis nicht fehlen.

Material was durch Fördergelder des BMFSFJ angeschafft wurde.


Etwa 30 Kinder im Alter von 6-9 Jahren und Jugendliche im Alter von 14-16 Jahren nutzten das Angebot auf den insgesamt drei mobilen Anlagen zu spielen. Es war gut, so viele Helfer*innen Vorort zu haben, um alle Interessierten gut zu betreuen, Fragen zu beantworten, aber auch die Hygienemaßnahmen optimal umzusetzen und Schläger sowie Bälle nach jedem*jeder Spieler*in zu desinfizieren. Es wurden u.a. Fragen zum Minigolfsport, zur Vereinsmitgliedschaft sowie zu Schnupperangeboten gestellt und viele Informationen hierzu weitergegeben. Der BGC Bremen ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden, da der Minigolfsport durch die Aktion populärer wird und für die Vereinsaktivitäten geworben werden konnte.

Ein wenig Hilfestellung beim Schlag steigert die Motivation.


Der Aktionstag sorgte für Abwechslung im Zentrum und wurde von allen Beteiligten positiv bewertet. Unter den Interessierten haben drei Kinder bereits ihre Teilnahme an einem Minigolf-Schnupperkurs zugesagt, weitere haben ihr Interesse dafür bekundet. Der Verein zieht das Fazit einer gelungenen Aktion, die hoffen lässt. Das Center Management der Berliner Freiheit war ebenso zufrieden mit der Aktion und hat beim BGC Bremen bereits eine weitere Aktion im Rahmen eines Sommerfests angefragt. Dies wurde seitens des Vereins sehr begrüßt.

Martina Widemann



     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz