U23-Nationencup in Cheb (19./20.05.2018): Vorbericht

Direkt nach dem Filzgolf-Masters in Bad Münder an diesem Wochenende geht es für einige SpielerInnen auf nach Böhmen! Die elfköpfige Delegation reist direkt zum U23-Nationencup nach Cheb, dem Austragungsort der diesjährigen Jugend-Weltmeisterschaft (Link zur Nominierung).


Der Blitz in Cheb

Die Anlagen sind gut bekannt, fand doch im vergangenen Jahr an gleicher Stelle die Senioren-EM statt, die Team Germany äußerst erfolgreich gestalten konnte. 5x Gold, 3x Silber und 2x Bronze standen am Ende zu Buche. Michael Neuland, Fachtrainer und Teil des Senioren-Teams, ist kommende Woche als Betreuer dabei und wird die zahlreichen gewonnenen Erkenntnisse fachkundig weitergeben. Marc-Dominik Klemm betreut ebenfalls und Jugendbundestrainer Philipp Lewin führt die Delegation an.

Deutschland ist der Titelverteidiger. Der letztjährige U23-Nationencup im schwedischen Asarum musste allerdings deutlich vor der Distanz abgebrochen werden. Zum Beginn des großen Regens nach einer Runde und zwei gespielten Bahnen lag Team Germany in Front und holte den Sieg. Es ist jedoch zu hoffen, dass der tschechische Wettergott gnädiger mit dem Nachwuchs ist als der schwedische.


Bitte nicht wieder so: Erster Wettkampftag der Senioren-EM 2017

Gespielt wird auf Beton und Miniaturgolf im Team-Matchplay-Modus in zwei Turniergruppen. Die beiden Erstplatzierten treffen dann im Halbfinale über Kreuz aufeinander. Deutschland tritt mit zwei Teams an.

Tobias Heintze
Team Öffentlichkeitsarbeit im DMV


» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz