Senioren-EM 2017: Tagesberichte

Live-Ergebnisse (Team/Strokeplay): http://minigolf-cheb.sweb.cz/SEC2017/result.htm
Live-Ergebnisse (Matchplay): http://minigolf-cheb.sweb.cz/MatchplaySEC2017/result.htm

4. Tag - Matchplay

16.40 Uhr:
Ein weiterer sensationeller Tag in Cheb geht zuende. Ellen Galleinus ist neue Matchplay-Europameisterin! Sie besiegt Alice Kobisch im Finale mit 3-1. Robert Kullick tut es ihr gleich und gewinnt bei den Senioren. Er lässt seinem Teamkollegen Dirk Otten keine Chance: 6-1 steht es am Schluss.

Damit sind die deutschen Festspiele in der Tschechischen Republik beendet. Die Ausbeute beträgt
5x Gold, 3x Silber und 2x Bronze!

Vielen Dank für euer Interesse und bis zum nächsten Mal!





14.15 Uhr:
Unglaublich: Alle vier haben ihr Halbfinale gewonnen! Doppeltes deutsche Finale!





13.35 Uhr:
Wir sehen vier Halbfinals mit reger deutscher Beteiligung. Robert Kullick trifft auf Pierre Köstinger, der Michael Neuland in der 1. Runde aus dem Weg geräumt hat, und Dirk Otten hat es mit Roland "Boon" Klarenbeek zu tun. Der holländische Alt-Hardenberger und WM-Dritte von 1997 erlebt gerade seinen sechsten Frühling.

Bei den Seniorinnen haben es die Schwestern geschafft: Alice Kobisch spielt gegen Joy Wielink und die frischgebackene Bronzegewinnerin Ellen Galleinus trifft auf Eva Reiländer. Ein Familienfinale wäre doch schön!






11 Uhr:

Der Ausrichter scheint Probleme mit dem Ergebnisdienst zu haben. Die Ergebnisse der Damen werden nicht durchgehend aktualisiert.

Bei den Senioren haben vier Spieler die erste Runde überstanden und Markus Janßen und Robert Kullick stehen sogar schon im Viertelfinale. Dirk Otten tritt im Achtelfinale gerade gegen Harald Exl an und Roman Kobisch hat es mit Stefan Bjork zu tun.





9 Uhr:
Heute steht das spannende Matchplay auf dem Programm. Zehn von elf deutschen SpielerInnen haben sich qualifiziert. Daumen drücken!


3. Tag - Strokeplay-Einzel (Freitag)


18.30 Uhr:
Das Treppchen ist Schwarz-Rot-Gold! Roman wird Vize, Robert holt Bronze. Herzlichen Glückwunsch!

Die weiteren Platzierungen der Deutschen: 11. Michael Neuland, 16. Dirk Otten, 22. Andreas v.d. Knesebeck, 56. Patrick Beringhausen.





17.30 Uhr:
Markus Janßen ist Europameister! Um die Plätze 2-4 muss gestochen werden. Robert Kullick, Roman Kobisch und Josef Vozar treten gegeneinander an.



16.55 Uhr:
Ellen Galleinus gewinnt die Bronzemedaille!



Katrin Nydegger siegt vor Eva Kadlecova (CZE). Alice Kobisch wird 4., Nicole Warnecke 5. und Andrea Reinicke 6. Herzlich Glückwunsch zu der tollen geschlosenen Teamleistung.

16.25 Uhr:
Nur noch wenige Bahnen für die Seniorinnen und eine Runde für die Senioren und die Spannung ist mit Händen zu greifen. Der erste Titel scheint vergeben zu sein da die Schweizerin Nydegger sechs Schläge Vorsprung hat, aber auf den Rängen 3-6 folgen die deutschen Spielerinnen. Hier ist noch eine Menge möglich!
Bei den Senioren wechselt vor der abschließenden Beton-Runde die Führung. Nun steht Markus Janßen - dank einer 21 auf Miniaturgolf -  an der Spitze. Knapp dahinter ist nun Robert Kullick. Der Tscheche Vozar spielte in den letzten Runden stark auf und liegt nun schlaggleich mit Kullick. Auf geht´s !

14.00 Uhr:

Die Zwischenrunde ist beendet. Nun sind es nur noch 36 Bahnen bis zur Vergabe der Medaillen...
Bei den Männern hat Markus Janßen die Führung übernommen. Robert Kullick liegt einen Schlag dahinter und Roman Kobisch weist vier Schläge mehr auf. Josef Vozar (CZE) hat sich mit einer starken 43er-Kombirunde in die deutsche Phalanx gespielt. (Klicken zur Vergrößerung).





Bei den Damen konnte sich Katrin Niedegger (SUI) ein wenig absetzen. Unsere Spielerinnen folgen. (Klick zur Vergrößerung).





10 Uhr:

Nach dem Team-Triumph gestern steht heute Strokeplay auf dem Programm. Es gibt zahlreiche deutsche Medaillenchancen. Aktuell läuft die Zwischenrunde.






2. Tag - Teamfinale (Donnerstag)


Was für ein Tag für den deutschen Minigolfsport! Die NationalspielerInnen krönen sich mit zwei verdienten Goldmedaillen.

Die Senioren ließen heute überhaupt nichts mehr anbrennen. Die sechs Schläge Vorsprung von gestern wurden stetig ausgebaut, so dass es am Ende ein deutlicher Sieg war. Auch die Auswechslung konnte die erfahrene Sieben nicht aus der Ruhe bringen.
Bei den Seniorinnen ging es deutlich dramatischer zu. Nach Runde vier noch recht deutlich zurückgelegen, kam der Vier ein Schweizerischer Doppelpatzer gerade recht. Danach waren sie nicht mehr halten und brachten 16 Schläge ins Ziel.


Morgen geht es weiter mit den Entscheidungen im Strokeplay. Bei den Männern liegen Robert Kullick, Markus Janßen und Roman Kobisch auf den Medaillenrängen. Dirk Ottenist nur fünf Schläge dahinter, Michael Neuland und Andreas v.d. Knesebeck weitere drei. Patrick Beringhausen kämpft noch um die Teilnahme am Matchplay.
Bei den Damen führen Katrin Nydegger (SUI, 149) und Linda Lundberg (SWE, 153). Die Deutschen sind nicht weit weg. Alice Kobisch (155), Andrea Reinicke (156), Nicole Warnecke (157) und Ellen Galleinus (159) wollen morgen sicherlich noch ganz nach oben. Wir freuen uns drauf!

17.35 Uhr:

Auch die Männer sind durch: Europameister!
1. Deutschland 894, 2. Tschechien 921, Österreich 924


Andreas v.d. Knesebeck

17.00 Uhr:
Die erste Goldmedaille ist da! Die Seniorinnen gewinnen!
1. Deutschland 468, 2. Schweiz 484, 3. Schweden 488


Ellen Galleinus

15.00 Uhr:
Und da ist es passiert: Die Schweizerinnen brechen auf Miniaturgolf vollkommen ein und verlieren satte 25 Schläge mit zwei Spielerinnen! Deutschland hat nun 14 Schläge Vorsprung.

Andrea Reinicke

Die Senioren befinden sich immer noch auf Goldkurs. Sie liegen deutlich vor Österreich und Tschechien. Doppel-Gold ist drin!

13.30 Uhr:
Das Wetter spielt heute noch nicht richtig mit. Nach mehreren Unterbrechungen kann gerade aber wieder gespielt werden. Die Männer konnten in Runde 4 nochmals einige Schläge zwischen sich und die Verfolger bringen. Mittlerweile läuft Runde 5. Der auf Miniaturgolf etwas schwächelnde Patrick Beringhausen wurde ausgewechselt. Dirk Otten ist nun im Team.
Bei den Damen ist die Situation schwieriger. Sie verloren zwei weitere Schläge und platzieren sich eine Kombirunde vor Schluss immer noch auf Rang zwei (Elf Schläge hinter der Schweiz und fünf vor den Schwedinnen). Daumen drücken!




10 Uhr:
Die SpielerInnen sind pünktlich um 8 Uhr ins Teamfinale gestartet und Robert als Startspieler konnte mit seiner 20 auf Miniaturgolf direkt sechs Schläge gegenüber seinem Österreicher gewinnen. Seit 9.30 Uhr ist der Wettkampf aufgrund Regens unterbrochen.






1. Tag - Vorrunde (Mittwoch)

16.00 Uhr:
Der erste Spieltag ist in den Büchern und die Spielerinnen und Spieler gehen in die verdiente Halbzeitpause. Wir haben überzeugende Leistungen der deutschen Männer gesehen, die verdient auf dem ersten Platz liegen. Zu viel Sicherheit darf allerdings noch nicht einkehren, die Abstände zu den Verfolgern betragen sechs bzw. zwölf Schläge. Aber auf der Kurzdistanz von nur sechs Durchgängen ist auch das schon mal ein echtes Pfund.


Michael Neuland

Die Damen haben in der dritten Runde leider Federn lassen müssen und stellen sich auf eine Aufholjagd ein. Gold ist immer noch im Visier.


Alice Kobisch

In der Einzelwertung liegen Markus Janßen und Robert Kullick vorne (71), gefolgt vom Roland Klarenbeek (NED) und Adriano Steiner (AUT, beide 73). Die besten deutschen Damen sind Ellen Galleinus und Nicole Warnecke auf den Plätzen vier und fünf (77). Die Schweizerin Katrin Nydegger führt (74).


Dirk Otten

15.35 Uhr:
Die Männer überzeugen mit einer tollen 158er-Abschlussrunde auf Beton und setzen sich zur Halbzeit an die Spitze!




Markus Janßen und Betreuer Karl-Heinz Pindor

14.40 Uhr:
Für die Damen ist der erste Tag beendet. Aufgrund einer schwächeren dritten Runde musste die deutsche Vier die Führung abgeben und liegt nun mit neun Schlägen hinter den Schweizerinnen und vier Schlägen vor den Tschechinnen auf dem Silberrang. Die Schweizerinnen sind in Lauerstellung.




Nicole Warnecke

13.00 Uhr:
Die erste Kombirunde ist beendet. Die deutschen Teams liegen sehr gut im Rennen. Hier ist der Zwischenstand:





9.00 Uhr:
Die Jury hat beschlossen, dass aufgrund der hohen Teilnehmerzahl die Anzahl der Mannschaftsrunden von 8 auf 6 Runden verkürzt wird. Die Herren starten auf Beton, werden somit also den Wettbewerb am Donnerstag auf Eternit beenden. Die Damen beginnen auf Eternit und beenden den Wettkampf am Donnerstag auf Beton.

Die Aufstellungen der deutschen Teams:

Damen Herren
1. Nicole Warnecke 1. Robert Kullick
2. Andrea Reinicke 2. Patrick Beringhausen
3 .Alice Kobisch 3. Michael Neuland
E. Ellen Galleinus 4. Andreas v.d. Knesebeck
  5. Roman Kobisch
  6. Markus Janßen
  E. Dirk Otten

Aktuelle Bilder des Geschehens gibt es auf Facebook: https://www.facebook.com/Deutscher.Minigolfsport.Verband

Tobias Heintze
Team Öffentlichkeitsarbeit im DMV


» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz