2. Bundesliga: Heimteams bestimmen 2. Spieltag!


2. Bundesliga Nord, Staffel I: Bottroper Heimteam am Overbeckshof nicht zu bremsen
von Simon Schneider


Der zweite Spieltag der Staffel I der 2. Bundesliga Nord fand am 22.05.2016 in Bottrop am Overbeckshof statt. Da es in dieser Liga keinen Nachholtermin gibt, ist der Blick in den Wetterbericht immer doppelt spannend. Diesmal war für den Turniertag Regen angesagt, man wusste nur nicht so genau, wann es denn losgehen würde.

Kerpen trat diesmal ohne Markus Patzelt an. Bei Bergisch Land fehlte Simon Schneider. Neben Thomas Fellmann boten die Bergischen als Ersatz noch den Schüler Jan van Eickelen auf. Somit hatte man diesmal zwei Streicher zur Verfügung.

Die Betonanlage in Bottrop ist recht gewöhnungsbedürftig. Sie erlaubt sehr viele Asse, bietet gleichzeitig aber auch viele Gelegenheiten, Fehler zu machen. In der ersten Runde setzten sich die sehr heimstarken Bottroper gleich mit einer 172er-Runde an die Spitze. Mit Göttingen 1, Kerpen und Bergisch Land konnten auch weitere Teams grüne Mannschaftsrunden (unter 180) erzielen. Die Göttinger profitierten dabei von einer glänzenden 23 durch Konrad Jahr. Neheim (189) und Göttingen 2 (190) hatten einen schwächeren Start. In der zweiten Runde bauten die Bottroper mit einer 171 ihre Führung aus. Nur Göttingen 1 konnte erneut "Grün" (179) spielen und glich damit gegen Kerpen (180) aus.
Neheim (182) und Göttingen 2 (186) blieben noch im Rennen. Einzig Bergisch Land schoss sich in dieser Runde mit einer ganzen schwachen 202 nach hinten. Da halfen auch die zwei Streicher nicht.

Zu Beginn der dritten Runde wurde es dann wie erwartet nass und es gab eine Regenunterbrechung. Kurz darauf wurde angesichts der Prognose auch auf 3 Runden verkürzt. Die Bottroper waren jetzt eingespielt und brachten den Sieg mit der Tagesbestrunde von 167 Schlägen ganz souverän nach Hause. Eine wirklich überzeugende Demonstration der Heimstärke des VfM.


Heimsieg für die Mannschaft des VfM Bottrop am Overbeckshof

Göttingen 1 spielte weiter sehr konstant und holte mit einer 179er-Schlussrunde den zweiten Platz. Die Neheimer gaben in der Schlussrunde nochmal richtig Gas. Angeführt von Startspieler Tim Blöcker und Annika Dellmann (beide 25) kamen die Sauerländer auf 169 und eroberten noch Platz 3 - auch dank des Einbruchs der Kerpener, die zu Beginn zwei schwarze Runden hinnehmen mussten und nur auf 193 kamen.
Am Ende des Klassements wurde es richtig spannend. Bei Bergisch Land wollte einfach keine grüne Runde mehr fallen. Dennoch konnte man mit vier 30er Runden (eine davon spielte Jan van Eickelen) Druck auf Göttingen 2 machen. Vor dem letzten Spieler lagen die Bergischen nur 2 Schläge zurück.
Gerno Grapengeter kam zum Abschluss ebenfalls auf 30 - aber der Göttinger Philip Busche sicherte seinem Team mit einer 31 einen Schlag Vorsprung und sicherte den vorletzten Platz und damit zwei Punkte. Unglücklich für die Velberter, die diesmal einen gebrauchten Tag erwischt hatten.

In der Tabelle ist Göttingen 1 jetzt klarer Tabellenführer. Dahinter folgen vier Teams sehr dicht beieinander. Schlusslicht Bergisch Land liegt schon etwas zurück - kann aber beim nächsten Spieltag auf eigener Anlage wieder ordentlich aufholen.

Bestes  Tagesergebnis:
André Appelmann - 78 Schläge

Beste Runde:
Konrad Jahr - 23 Schläge

Beste Mannschaftsrunde:
VfM Bottrop - 167 Schläge

Ergebnis des 2. Spieltages in Bottrop (Wertung nach 3 Runden):
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
VfM Bottrop
510
28,3 10
2
MGC Göttingen I
534
29,7
8
3 MSK Neheim-Hüsten
540
30,0 6
4
BGSV Kerpen
548
30,4 4
5
MGC Göttingen II
565 31,4 2
6
BGV Bergisch Land
566 31,4 0

Aktuelle Tabelle:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
MGC Göttingen I 1.046
24,9 18
2
VfM Bottrop
1.090
26,0
10
3 MGC Göttingen II
1.100
26,2 10
4
BGSV Kerpen
1.102
26,2 10
5
MSK Neheim-Hüsten
1.106 26,3 8
6
BGV Bergisch Land
1.128 26,9 4


2. Bundesliga Nord, Staffel II: René Lagerquist wie entfesselt

von Stefan Deider

Der Spieltag in Kiel verlief erwartungsgemäß. Die Heimmannschaft war der klare Favorit und setzte sich sicher durch. Der Staffelfavorit TMV war diesmal ersatzgeschwächt angetreten, da sowohl Andreas Kelch als auch Dennis Löschmann fehlten. Die Tempelhofer konnten sich aber schlussendlich dennoch mit 7 Schlägen vor dem Reinickendorfer MGC auf Rang 2 platzieren. Cuxhaven startete ordentlich, brach in der 2. und 3. Runde aber ein und verpasste den Anschluss, so dass wieder nur der letzte Platz für die "Möven" blieb. Überragend war die 83 aus 4 Runde vom Kieler René Lagerquist, er war an diesem Spieltag einfach nicht zu stoppen.



Bestes Tagesergebnis:
René Lagerquist - 83 Schläge

Beste Runde:
René Lagerquist und Nicole Warnecke - 19 Schläge

Ergebnis des 2. Spieltages in Kiel-Gaarden:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
MGC Olympia Kiel
545
22,71 6
2
Tempelhofer MV 65 Berlin
562 23,42 4
3
Reinickendorfer MGC
569 23,71 2
4
MC "Möve" Cuxhaven-Sahlenburg
595 24,79 0

Aktuelle Tabelle:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
Tempelhofer MV 65 Berlin
1.242
25,86 10
2
MGC Olympia Kiel
1.266 26,38 8
3
Reinickendorfer MGC
1.289 26,85 6
4
MC "Möve" Cuxhaven-Sahlenburg
1.354 28,21 0


2. Bundesliga Süd, Staffel I: Mainz II in der Fremde nicht zu stoppen

Mannheim war der Austragungsort des 2. Spieltages der Staffel II in der 2. Bundesliga Süd. Der heimische MGC gilt als sehr heimstark und ging damit auch als Favorit für den Tagessieg an den Start. Ludwigshafen als traditionell starkes Team auf dem System Miniaturgolf hatte sich sicher erhofft, die Mannheimer ein wenig ärgern zu können, aber am Ende kam alles anders. Das Team des MGC Mainz II, das mit Selina und Silvio Krauss sogar zwei Youngsters im Team hatte, setzte sich in der Fremde durch und konnte sich die 8 Punkte sichern.


Der MGC Mainz II holte wichtige 8 Punkte in Mannheim - Foto. MGC Mainz

Mannheim kam dahinter auf Rang 2 ein, vor dem MGC Ludwigshafen. Die Künzeller Bundeslilgaabsteiger hatten sicherlich ebenfalls damit spekuliert, auch auf dem System Miniaturgolf ein paar mehr Punkte zu holen. Nach eher enttäuschender Gesamtleistung Leistung landete man aber auf Rang 4, konnte nur den Aufsteiger aus Schriesheim schlagen und das Punktekonto mit den zwei mageren Pünktchen nicht in die Höhe schrauben. Dennoch ist noch alles drin für die Osthessen, vor allem, weil nun mit zwei Betonspieltage und einem Filzspieltag die Phase der Saison kommt, die den Künzellern deutlich besser liegen sollte.

Ergebnis des 2. Spieltages in Mannheim:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
1. MGC Mainz II
514 21,42
8
2
1. MGC Mannheim 526
21,92 6
3 1. MGC Ludwigshafen
530 22,08 4
4
MGC putter Künzell
538 22,42 2
5
MC Schriesheim
559 23,29 0

Aktuelle Tabelle:

Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
1. MGC Ludwigshafen 784 21,78
12
2
1. MGC Mannheim 794
22,06 12
3 1. MGC Mainz II
788 21,89 10
4
MGC putter Künzell
810 22,50 6
5
MC Schriesheim
836 23,22 0


2. Bundesliga Süd, Staffel II: Neutraubling siegt auf schwierigem Terrain

Die Miniaturgolfanlage in Neutraubling zählt zu den schwierigen des Systems. Dies haben einige Nationalspieler bei der EM 2014 ebenfalls erfahren. Daher scheint die Anlage aber auch geeignet, will man als Heimmannschaft den Heimvorteil ausnutzen. Der BGC Neutraubling schaffte dies, wenn auch knapp, und setzte sich mit 7 Schlägen Vorsprung vor dem OMGC Ingolstadt durch. Der Tabellenführer aus Heilbronn, der beim ersten Spieltag auf heimischem Terrain ebenfalls eine starke Leistung auf heimischem Geläuf zeigte, wurde "nur" 4. und gab damit die Tabellenführung an den Spieltagsieger aus Neutraubling ab.
Der MSK Olching zeigte nach der schlechten Vorstellung des 2. Spieltages ein Lebenszeichen, wurde 3. und holte sich damit die ersten 4 Punkte. Damit gab der MSK die rote Laterne an die TG Höchberg ab, die mit den Tücken der Neutraublinger Miniaturgolfanlage nur schwer zurecht kamen und deutlich auf dem letzten Tagesplatz landete.

Ergebnis des 2. Spieltages in Neutraubling:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
BGC Neutraubling
604 25,17 8
2
OMGC Ingolstadt
611 25,46 6
3 MSK Olching II
612 25,50 4
4
BGC Heilbronn
628 26,17 2
5
TG Höchberg
664 27,67 0

Aktuelle Tabelle:
Platz Verein Schläge Schnitt Punkte
1
BGC Neutraubling
1.145 23,85 14
2
BGC Heilbronn
1.157 24,10 10
3 OMGC Ingolstadt
1.162 24,21 10
4
MSK Olching II
1.219 25,40 4
5
TG Höchberg
1.247 26,00 2


Zusammengestellt von:

H.Bernd Bremer
Achim Braungart Zink
Team Öffentlichkeitsarbeit im DMV


» Zurück
     (c) HOCHVIER, SEMUTEC und DMV | Impressum | Datenschutz